Weltklassetennisspieler- und spielerinnen schlagen für den guten Zweck auf

banner_ffbt_charity_tennistunier-4d0e04c719c5f977d543e45e58fa61aa

Der ehemalige Tennis-Davis-Cup Spieler und Frankfurter Bub Alexander Waske traf Hobbytennisspieler Ingo Söhngen während dessen schwerer Krankheitsphase. Nach einem gemeinsam Besuch bei Prof. Dr. Kai Uwe Chow im Ambulanten Krebszentrum Schaubstraße war „Alex“ sehr schnell klar, dass er nach Beendigung seiner aktiven Karriere seine Bekanntheit und seine Kontakte nutzen möchte, um Menschen in Not helfen. Die Idee des Frankfurter Charity Tennisturniers war geboren. Seit der Premiere 2009 fanden viele aktuelle und ehemalige Weltklassetennisspieler den Weg nach Frankfurt, um an der Seite von sozial engagierten Unternehmen und Privatpersonen für den guten Zweck zu spielen.

Bereits das erste Turnier übertraf alle Erwartungen, denn die Teilnehmer spendeten die stolze Summe von 125.000 €. Dieses sensationelle Ergebnis wurde 2010 wiederholt bis dann 2011erstmals 150.000 € an Spendengeldern eingespielt werden konnten. Aus der Hand von Frankfurts Oberbürgermeisterin a.D., Frau Dr. Petra Roth, die als Schirmherrin des Turniers fungierte, nahm der FFBT e.V., vertreten durch Prof. Dr. Chow und Ingo Söhngen freudestrahlend den Spendenscheck entgegen.

Nachdem 2012 aufgrund von Terminschwierigkeiten das Tennisturnier leider ausfallen musste, erstrahlte es 2013 im neuen Glanz. Mit der deutschen FED-Cup-Chefin Barbara Rittner und dem ehemaligen Weltranglisten-Fünften Rainer Schüttler, übernahmen gleich zwei Profis die Schirmherrschaft des Turniers. Das Ergebnis konnte sich mehr als sehen lassen: klangvolle Namen aktueller und ehemaliger Tennisprofis fanden den Weg nach Frankfurt, um kostenlos und mit vollem Einsatz zu helfen. Aufgrund der erhöhten Bewerbung des Turniers fanden viele Zuschauer den Weg in die Tennishalle des FTC Palmengarten Frankfurt. Beim abendlichen Gala-Dinner konnten dann die beiden neuen Schrimherren den Spendenscheck in Höhe von 130.000 € an den FFBT e.V. übergeben.

Unser ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle Alex Waske und dem Organisations-Team für die Ausrichtung und Organisation des Tennisturniers, sowie den Tennisstars, die allesamt ihre Zeit und ihr Können kostenlos zur Verfügung stellen. Ebenso und in gleichem Maße allen Sponsoren und Teilnehmern, die durch ihre Spende diesen großen Erfolg erst möglich gemacht haben.

Wir freuen uns bereits, wenn es zum 5. Mal heißt „We’re Tennis Family – Weltklassetennisspieler und -spielerinnen schlagen für den guten Zweck auf“. Alle Informationen über den Termin finden Sie in unserem Newsbereich.