FFBT unterstützt die Frauenmilchbank

2019_frauenmilchbank-1daba98814998506b011662449cde60b

Es ist die Renaissance einer 100 Jahre alten Idee: Die ideale Nahrung für Neugeborene ist Frauenmilch. Wenn die Mutter selbst noch nicht stillen kann, wird Spenderinnenmilch benötigt – doch davon gibt es zu wenig. Seit April 2019 werden deshalb am Institut Frankfurt des DRK-Blutspendedienstes Frauenmilchspenden gesammelt, portioniert und pasteurisiert. Die Einrichtung dieser Frauenmilchbank wurde u.a. vom Frankfurter Förderverein zur Bekämpfung von Tumorerkrankungen (FFBT) e.V. unterstützt. Durch eine Änderung in der Satzung konnte sich der FFBT an dieser wichtigen Einrichtung beteiligen.